Willkommen auf der Homepage der Ju-Jitsu-Abteilung des TSV Feldkirchen!

Judo Judo

Der Verband Welham Martial Arts (WMA)  wurde 1994 von Shihan Ken Culshaw in Hatfield (bei London), England, gegründet. Shihan Culshaw war unzufrieden mit den Zuständen und Praktiken der "großen" Ju Jitsu Verbände, in denen die Ausübung der Kampfkünste immer mehr in den Hintergrund rückt zugunsten von Prestige und Einnahmen für Graduierungen/Lehrgänge/Mitgliedschaften. Durch seine eigene Organisation wollte er zu den Idealen seiner Senseis (John & James Blundell) zurückkehren.

WMA besteht aus verbundenen Gruppen in England, Schottland, Wales, Norwegen, Österreich, Deutschland und Rumänien.

In Deutschland wird WMA durch Shihan Peter Ruhnau, 6. Dan Ju Jitsu repräsentiert.
Das Hauptziel des Verbandes ist es, Ju Jitsu in dem höchstmöglichen Standard zu lehren, dies schließt den Umgang mit traditionellen Waffen und dem studieren von Katas ein.

Ju Jitsu verstehen wir als moderne Selbstverteidigung, bei der die Nutzung der eigenen Energie im Vordergrund steht. Kraft und Bewegungen eines Angreifers werden so umgelenkt, dass sie für den Angegriffenen arbeiten und mit geringstmöglichem Aufwand zu einer erfolgreichen Verteidigung oder (noch besser) zu einer Konfliktvermeidung führen.

Hier geht es weiter zur Hauptseite